Region

Reitz-Team sinnt auf Revanche: Burgschwalbacher treffen erneut auf Weitefeld

Als letzter Vertreter aus dem Kreisgebiet peilt die TuS Burgschwalbach an diesem Mittwoch den Einzug in die vierte Runde des Fußball-Rheinlandpokals an. Die TuS empfängt ab 19.30 Uhr den Bezirksliga-Konkurrenten SG Weitefeld-Langenbach/Friedewald/Neunkhausen und pocht auf Wiedergutmachung nach der erst am Samstag erlittenen 0:3-Niederlage bei den Kombinierten.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net