Nohen

Pokal: Lataev erlöst Nohener

Der SV Nohen steht dank eines 3:1 (2:1)-Erfolgs über den SV Buhlenberg im Halbfinale des Fußball-Kreispokals. Die Gäste gingen zwar früh durch Yannik Michels (5.) in Führung, danach aber kippte die Partie mit Hilfe von zwei Standardtoren zugunsten der aggressiveren Nohener. Ruslan Lataev (12.) gelang der Ausgleich, und Nathan Smock markierte das 2:1 (26.).

In der zweiten Hälfte kamen vor allem die Nohener zu gefährlichen Chancen, verpassten aber lange das vorentscheidende 3:1. Somit blieb der SVB im Spiel, auch wenn dem im letzten Aufeinandertreffen der beiden noch klar siegreichen SVB der Zugriff fehlte. Erst in der Nachspielzeit beendete Lataev die Hoffnungen der Gäste aufs Weiterkommen. Nach einem zunächst gehaltenen Foulelfmeter setzte er den Nachschuss (90.+4) in die Maschen und belohnte die überzeugende Mannschaftsleistung des SVN. müb