Archivierter Artikel vom 30.09.2021, 15:19 Uhr
Plus
Malberg/Wallmenroth

Nach Krimi in Malberg: Neitersen steht als einziges AK-Team im Achtelfinale

Einen Rheinlandpokalkrimi der unterhaltsameren Art boten die SG Malberg/ Elkenroth/Rosenheim/Kausen und die SG Neitersen/Altenkirchen am Mittwochabend. Waren die Malberger im Ligaduell Mitte August noch obenauf gewesen, so hatten die Wiedbachtaler und Kreisstädter diesmal das bessere Ende für sich. Nach Verlängerung setzte sich die Mannschaft von Torsten Gerhardt mit 5:3 (3:3, 1:0) durch und steht nun als einzig im Wettbewerb übrig gebliebener Vertreter aus dem AK-Kreis im Achtelfinale.

Lesezeit: 2 Minuten