Archivierter Artikel vom 19.10.2021, 21:58 Uhr
Mülheim-Kärlich

Mülheim schießt Rot-Weiss aus dem Pokal

Mülheim-Kärlich. Überraschung im Achtelfinale des Fußball-Rheinlandpokals: Die SG Mülheim-Kärlich (weiße Trikots) hat Titelverteidiger FC Rot-Weiss Koblenz mit 2:0 (1:0) bezwungen und steht im Viertelfinale.

Foto: Didi Mühlen

Zwar war der Regionalligist aus Koblenz gegen die eine Klasse niedriger spielenden Mülheim-Kärlicher über 90 Minuten drückend überlegen, ein Tor gegen die SG-Abwehr um Torhüter Michael Wall (blaues Trikot) gelang den Rot-Weißen jedoch nicht. Während der Gastgeber zweimal gnadenlos zustach: Das 1:0 besorgte Jan Henrich in der 26. Minute, und als Michael Rönz in der 79. Minute das 2:0 erzielte, war die Überraschung perfekt. mts, sle Foto: Didi Mühlen