Archivierter Artikel vom 10.08.2014, 21:04 Uhr
Plus
Hambuch

Marco Pfeffer ärgert sich über das Auftreten der SG Hambuch

Pflichtaufgabe erfüllt: Ohne auch nur eine Sekunde auch nur mal ansatzweise gefährdet zu sein, gewann der Rheinlandliga-Absteiger TSV Emmelshausen sein Spiel in der ersten Runde im Fußball-Rheinlandpokal gegen den B-Nord-Ligisten SG Hambuch/Kaifenheim/Brohl mit 5:0 (3:0). Und den geruhsamsten Tag auf dem Hambucher Rasen hatte dabei Gästetorwart Lukas Will I. Nicht ein Schuss der Eifeler fand den Weg auf seinen Kasten.

Lesezeit: 3 Minuten