Archivierter Artikel vom 28.09.2021, 14:48 Uhr
Plus
Mörschbach/Karbach

Liebshausen oder Karbach: Wer bleibt übrig?

Nur zwei von elf gestarteten Rhein-Hunsrücker Vereinen sind noch in der dritten Runde des Fußball-Rheinlandpokals vertreten – und die beiden übrig Gebliebenen treffen am Mittwoch (19.45 Uhr) in Mörschbach aufeinander: Der torhungrige Bezirksliga-Tabellendritte SG Liebshausen/Mörschbach/Argenthal kämpft gegen den zwei Klassen höher agierenden Oberliga-Dritten FC Karbach um den Einzug ins Achtelfinale.

Von Michael Bongard Lesezeit: 2 Minuten