Archivierter Artikel vom 20.04.2017, 16:27 Uhr
Plus
Biebern

Kreispokal 2:Irre Nachspielzeit in Biebern mit drei Toren

Was für ein Halbfinale im Kreispokal 2: Gastgeber SG Unterkülztal/Biebertal II (C Hunsrück) gewann auf dem Bieberner Hartplatz mit 5:4 (1:1) gegen den C-Rhein-Verein SG Laudert/Lingerhahn/Urbar II. Als Tobias Kehrein in der 89. Minute das 4:2 für Unterkülztal III markiert hatte, schien die Entscheidung gefallen. Doch Christopher Gellweiler gelang mit einem Doppelpack in der 90. und 92. Minute das 4:4 für Laudert II. Schiedsrichter Udo Pfeifer ließ aber noch etwas nachspielen – und gab in der fünften Minute der Nachspielzeit einen Elfmeter für Unterkülztal III. Manuel Meurer verwandelte zum 5:4 und setzte dem kuriosen Kick die Krone auf. „Wir wollten es am Ende noch etwas spannend machen“, schmunzelte Unterkülztals Spielertrainer Thomas Buhr. Seine Elf trifft am 27. Mai im Finale in Leiningen auf den Sieger der Partie Illerich gegen Unzenberg II (am 10. Mai in Kaisersesch).

Tore: 0:1 Sebastian Preuß (33.), 1:1 Manuel Meurer (45.), 2:1 Marcel Nick (60.), 3:1 Niclas Gerber (62.), 3:2 Christopher Gellweiler (82., Elfmeter), 4:2 Tobias Kehrein (89.), 4:3 und 4:4 Gellweiler (90., 90.+2), 5:4 Meurer (90.+5, Elfmeter). bon