Archivierter Artikel vom 17.08.2014, 11:17 Uhr
Plus
Mainz

Kießling schubst Alemannia aus dem DFB-Pokal

Spötter könnten behaupten, dass es für Bayer Leverkusen im DFB-Pokalspiel gegen Alemannia Waldalgesheim ganz schön knapp geworden wäre, wenn Stefan Kießling nicht mitgespielt hätte. Fünf der sechs Leverkusener Tore markierte der von Bundestrainer Joachim Löw verschmähte Angreifer beim 6:0 des Bundesligisten gegen den Verbandsligisten gestern Abend im Mainzer Bruchwegstadion. Vier seiner fünf Tore erzielte Kießling in den ersten 45 Minuten zum 4:0-Pausenstand.

Lesezeit: 3 Minuten