Archivierter Artikel vom 15.05.2017, 17:47 Uhr
Plus
Bad Kreuznach

Kaminski hilft aus und trifft im Finale

Es gibt keinen Zweifel daran, dass sich der TS Coburg im Stadion Salinental so richtig wohlfühlt. Nachdem der Rheingrafenschild im Vorjahr durch den dritten Sieg in Folge in ihren Besitz übergegangen war, setzten sie 2017 ihre Erfolgsserie beim Alte-Herren-Turnier des VfL Bad Münster am Stein fort. Im Finale der Ü50 bezwangen die Coburger Fußballer Handwerk Rabenstein mit 4:1 und durften somit auch den neu geschaffenen Wanderpokal für ein Jahr mit nach Hause nehmen.

Von Tina Paare Lesezeit: 3 Minuten