Archivierter Artikel vom 30.08.2020, 20:33 Uhr
Plus
Kirn

In der letzten Aktion Verlängerung verpasst

Jannik Peitz war der Hauptakteur des Verbandspokal-Duells zwischen dem VfR Kirn und der SG Eintracht Bad Kreuznach. Nach 72 Minuten verunglückte dem Kirner Stürmer ein Rückpass. Er landete im Lauf von Eintracht-Stürmer Lucas, der zum einzigen Treffer einschoss. Eine gute Viertelstunde später lief Peitz dann völlig frei auf den Kasten der Eintracht zu, nachdem Mikail Ünal ausgerutscht war. Doch Peitz setzte den Ball neben das Tor. Es war die letzte Aktion des Spiels, und somit blieb es beim 1:0 (0:0)-Sieg des Fußball-Verbandsligisten.

Von Olaf Paare Lesezeit: 3 Minuten