Archivierter Artikel vom 23.11.2017, 19:04 Uhr
Plus
Waldalgesheim

Freudentanz mit Verzögerung

Es war ein hartes Stück Arbeit, doch am Ende wurde der SV Alemannia Waldalgesheim seiner Favoritenrolle im Viertelfinal-Spiel des Verbandspokals beim VfB Bodenheim gerecht. Mit 4:2 setzten sich die SVA-Fußballer beim Ost-Landesligisten durch – wir berichteten. Nach dem Einzug ins Halbfinale wartet nun wieder eine Aufgabe in der Verbandsliga. Am Samstag, 15.30 Uhr, gastieren die Grün-Weißen beim TuS Rüssingen.

Lesezeit: 1 Minuten