Archivierter Artikel vom 20.04.2015, 14:43 Uhr
Plus
Morbach

Flo Galle vor dem Pokalknaller des SV Morbach: Wir haben eine realistische Chance

Zwei Siege braucht der SV Morbach noch, dann ist er im DFB-Pokal. Was sich so einfach liest, ist in Wahrheit natürlich eine Herkulesaufgabe, schließlich muss der SV Morbach den Rheinlandpokal gewinnen, um die Startberechtigung für die erste Hauptrunde im DFB-Pokal zu bekommen. Allerdings sind die Morbacher auf einem guten Weg. Im Halbfinale steht die Mannschaft von Trainer Rainer Nalbach schon. Am Mittwoch, um 19.30 Uhr, gastiert Oberligist Spvgg Burgbrohl im Morbacher Sportzentrum. Im Kader des SVM stehen mit Florian Galle, Dennis Schröder, Dennis Kaucher, André Thom und Dominik Kranz gleich fünf ehemalige Akteure des SC Idar-Oberstein, die natürlich darauf brennen, ins Endspiel um den Rheinlandpokal einzuziehen. Kaucher wird wegen eines Faserrisses allerdings nicht auflaufen können. Der Gegner im Finale wird eine Woche später im Duell FSV Salmrohr gegen TuS Koblenz ermittelt.

Lesezeit: 2 Minuten