Archivierter Artikel vom 04.09.2020, 15:24 Uhr
Plus
Holzbach

Finale dahoam: Holzbach will auch Issel aus dem Weg räumen

„Finale dahoam“. Dass das nicht immer gut ausgeht, davon kann der FC Bayern München bekanntlich ein Liedchen singen. Allerdings dürfte die Champions-League-Finalniederlage der Bayern gegen den FC Chelsea von 2012 beim SV Holzbach kaum jemand interessieren oder als schlechtes Omen werten für das eigene „Finale dahoam“ am Sonntag um 16.30 Uhr gegen den TuS Issel. Das Endspiel im „alten“ Frauen-Rheinlandpokal im Simmerner Hunsrückstadion ist das Duell zweier Südwest-Regionalligisten, ein klarer Favorit ist nicht auszumachen.

Lesezeit: 2 Minuten