Archivierter Artikel vom 03.08.2015, 17:21 Uhr
Plus
Cochem

Erstes Pflichtspiel für die neue SG Eifelhöhe

Eine Partie am heutigen Dienstag, 31 weitere Begegnungen am morgigen Mittwoch – die erste Runde im Fußball-Rheinlandpokal nimmt richtig Fahrt auf. Insgesamt stehen 52 Paarungen auf dem Programm, zwölf Vereine – darunter Oberligist FC Karbach – haben ein Freilos erwischt. Aus dem Kreis Cochem-Zell sind am Mittwoch zwei Teams dabei, Mitte-Bezirksligist SG Vordereifel und B-Nord-Klub SG Eifelhöhe Büchel/Weiler-Gevenich, der sich als Kreispokalsieger qualifiziert hat. Die SG Zell zog bereits am Freitagabend in die zweite Runde ein, die beiden anderen wollen es ihr nachmachen, wobei es hier wie da nicht ganz einfach werden wird. Bezirksliga-Aufsteiger SG Müden/Moselkern ist erst am Samstag um 16 Uhr beim A-Mosel-Klub TuS Kröv gefordert.

Lesezeit: 3 Minuten