Archivierter Artikel vom 28.08.2020, 11:29 Uhr
Plus
Mörschied

Dawitschek freut sich auf Marcinkowski: TuS Hoppstädten gastiert im Verbandspokal in Mörschied

Wenn am Sonntag (17.30 Uhr) der TuS Mörschied auf heimischem Gelände auf den TuS Hoppstädten trifft, dann handelt es sich um eine Partie, die noch zur ersten Runde des Fußball-Verbandspokals gehört, obwohl sich der Wettbewerb mittlerweile in der dritten Runde befindet. Grund ist die dreifache Absage der Qualifikationsrundenpartie zwischen dem SV Niederwörresbach und dem TuS Hoppstädten. Deren Sieger sollte eben in Mörschied antreten – und nur weil Niederwörresbach auf eine vierte Ansetzung verzichtete, kann am Sonntag endlich in Mörschied (der TuS qualifizierte sich mit einem 4:1 bei der SG Idarwald für die erste Runde) gespielt werden.

Lesezeit: 1 Minuten