Rhein-Lahn

C/D-Pokal: Hahnstättens Jens Hertel coacht im Hühnerkostüm

Dass bei D-Ligisten kein „Klopperfußball“ gespielt wird, wollen die beiden Finalisten des Fußball-Kreispokals der Ligen C/D am Samstagnachmittag ab 15.30 Uhr in Diez demonstrieren. Mit dem VfL Bad Ems III und der TuS Hahnstätten II stehen sich zwei Mannschaften gegenüber, die zusammen mit Meister VfR Winden der eingleisigen D-Klasse im Rhein-Lahn-Kreis ihren Stempel aufdrückten. „Beide Mannschaften legen großen Wert aufs Spielerische“, sagen Daniel Knoll (VfL) uns sein TuS-Kollege Jens Hertel wie aus einem Munde. Und Hertel wird am Samstag fraglos im Mittelpunkt stehen – aus gutem Grund: Er hatte vor dem Halbfinal-Coup gegen die zuvor dreimal hintereinander siegreiche SG Dahlheim II seinen Jungs versprochen, im Falle eines Sieges in einem Hühnerkostüm am Spielfeldrand zu stehen. So viel Spaß muss sein... Beide Übungsleiter sprechen von einem klassischen 50:50-Spiel, nachdem in der Liga jeweils der Gast knapp die Oberhand behalten hatte.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net