Archivierter Artikel vom 24.08.2015, 16:30 Uhr
Plus
Region Nahe

BSV sucht den Bohrer für das dicke Brett Eintracht Bad Kreuznach

Zwei Aufsteiger, die gut in ihre Ligen gestartet sind, treffen am Mittwoch, 19 Uhr, in der dritten Runde des Fußball-Verbandspokal aufeinander. Der Bollenbacher SV, mit sieben Punkten aus vier Partien in der Bezirksliga angekommen, erwartet die SG Eintracht Bad Kreuznach. Die Eintracht übertrumpft den Einstand des BSV noch deutlich. Die Bad Kreuznacher stehen bei ihrer Rückkehr in die Landesliga ohne Punktverlust an der Tabellenspitze. Sie galten schon vor der Runde als Kandidat für einen Durchmarsch. „Wir sind absoluter klarer, krasser Außenseiter“, sagt BSV-Trainer Sascha Nicolay. „Die Eintracht hat das fußballerische Potenzial, um mindestens eine Klasse höher zu spielen. Es gibt nicht Wenige in der Mannschaft, die vor nicht allzu langer Zeit in höheren Ligen im Einsatz waren. Das ist ein richtig dickes Brett. Ob wir dafür den Bohrer finden, weiß ich nicht.“

Lesezeit: 1 Minuten