Archivierter Artikel vom 25.04.2022, 14:21 Uhr
Simmern/Cochem

Boppard oder Bremm: Wer kommt im Kreispokal weiter?

Nachdem der SSV Boppard und die SG Bremm im A-Klasse-Alltag in der Tristesse des Mittelfelds versinken, sind die Erwartungen an das Viertelfinale des Fußball-Kreispokals 1 hoch: Beide Trainer sehen die Partie am Dienstag (20 Uhr) in Boppard als die wichtigste der Saison an.

Vor allem, weil der Zug in der Meisterschaft abgefahren ist, möchte der SSV den Kreispokal in die Höhe hieven. „Wir sind allerdings nicht sonderlich gut drauf“, weiß Co-Trainer Michael Hild. Immerhin sieht es personell wieder ein wenig besser aus. Auch der erkrankte Spielertrainer Alex Borchert könnte zurückkehren. Anders gestaltet sich die Situation bei den Gästen. Coach Jan Braun muss auf Max Scherrer, Paul Straub, Markus Tüttenberg, Michael Thelen, Tobias Zappe und Christian Franzen verzichten. „Dennoch wollen wir natürlich die restlichen Schritte bis zum Finale machen“, so Braun. Der Gewinner würde im Halbfinale am 3. Mai beim B-Nord-Klub SG Ehrbachtal Ney antreten. ter