Waldalgesheim

Vom Garten-Kaffee zum Derbysieg

Fünf Minuten stellten eine komplette erste Hälfte auf den Kopf und die Weichen auf Derbysieg. Zwischen der 46. und 50. Minute kassierte der SV Alemannia Waldalgesheim zwei Gegentore und eine Ampelkarte und lud sich damit eine zu große Hypothek auf, um die Punkte an der Waldstraße zu behalten. Hassia Bingen schnappte zu und durfte sich anschließend auf dem Platz als Derbysieger feiern. Die Jubeltraube nach dem 3:1-Erfolg in der Fußball-Oberliga startete allerdings erst, als Präsident Oliver Wimmers seinen Tribünenplatz verlassen und zum Team auf den grünen Rasen geschlendert war.

Olaf Paare Lesezeit: 6 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net