Archivierter Artikel vom 16.02.2020, 19:06 Uhr
Koblenz

TuS unterliegt Hadamar mit 1:3

Der Koblenzer Adrian Knop (am Ball) hat sich auf der rechten Seite durchgespielt – der Stürmer des Fußball-Oberligisten TuS Koblenz hat im Testspiel gegen SV Rot-Weiß Hadamar zwar für den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich gesorgt, damit konnte er aber nicht verhindern, dass die TuS dem Hessenligisten mit 1:3 (0:1) unterlag. Hadamar war durch Iddris Sedy nach 36 Minuten in Führung gegangen. Fast hätte Knop kurz danach schon für den Ausgleich gesorgt, aber nach einer Flanke flog er im Strafraum unter dem Ball hindurch (40.).

In der 66. Minute klappte es dann besser: Nozomu Nonaka flankte den Ball von links mustergültig in den Fünfmeterraum, wo Knop eiskalt vollstreckte. Danach erspielte sich die TuS einige gute Chancen, aber die Hessen machten noch zwei späte Tore: Ein unglückliches Eigentor von Linus Schulte-Wissermann (84.) und ein Treffer von Leon Burggraf (88.) besiegelten das 1:3 der TuS. Foto: Didi Mühlen