Koblenz

TuS Koblenz verwirft Rashicas Vision vom Aufstieg: Für Präsident Gelhard käme die Regionalliga zu früh

Die allgemeine Verwirrung um Ambitionen, Strukturen und ganz allgemein die Zukunft der TuS Koblenz hat sich übers Wochenende nicht gelegt. Sie ist im Gegenteil noch größer geworden. Am Freitagabend hatte sich Remo Rashica, Vorstandsmitglied beim in Insolvenz befindlichen Fußball-Oberligisten und seit Februar dieses Jahres offizieller „Bevollmächtigter des Präsidiums“, an unsere Zeitung gewandt. Rashica teilte mit, er habe den Antrag der TuS auf Aufnahme in die Regionalliga Südwest und die von ihm persönlich zur Verfügung gestellte Kaution in Höhe von 35.000 Euro zurückgezogen.

Lesezeit: 5 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net