Archivierter Artikel vom 20.04.2022, 20:45 Uhr
Koblenz

TuS Koblenz siegt auf den letzten Drücker

Sieg auf den beinahe letzten Drücker: Als sich alles schon auf ein torloses Remis eingestellt hatte, hat Fußball-Oberligist TuS Koblenz im Nachholspiel der Meisterrunde beim TuS Mechtersheim doch noch zugeschlagen und einen 1:0 (0:0)-Sieg gefeiert.

Zuvor war eine Vielzahl an Chancen ungenutzt geblieben, etwa durch Jion Jeon (25., Latte) und Yusupha Sawaneh, der nach Querpass von German Kurbashyan aus wenigen Metern eine Etage zu hoch zielte (55.). In einer einseitigen Begegnung agierten die Gäste durchweg überlegen, schnürten den TuS zumeist in dessen Hälfte ein, kamen aber lange Zeit zu keinem Torerfolg.

Das sollte sich kurz vor Schluss dann doch noch ändern. Nach einer Ecke von Umut Sentürk war Daniel von der Bracke zur Stelle, sein Ball sprang von der Lattenunterkante hinter die Linie (88.). Durch diesen späten Sieg gaben die Koblenzer die rote Laterne des Tabellenletzten an Mechtersheim ab. (Bericht folgt) mts