Koblenz

TuS Koblenz: Noch keine Panik bei Trainer Dzaka

Nach nur 180 absolvierten Minuten plus Nachspielzeit steht die TuS Koblenz in der Nordstaffel der zweigeteilten Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar genau dort, wo sie mit Sicherheit niemand erwartet hätte: am Tabellenende. Dem überraschenden 0:2 zum Auftakt gegen den Neuling FSV Salmrohr folgte vier Tage später ein nicht minder ernüchterndes Ergebnis in gleicher Höhe beim Vorjahresletzten, den Eisbachtaler Sportfreunden.

Bodo Heinemann Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net