Archivierter Artikel vom 07.08.2022, 15:03 Uhr
Plus
Mainz

TuS Koblenz kassiert bitteres Tor in der Nachspielzeit – 1:2 bei Schott Mainz

Eine Prise Fatalismus klang durch, als Michael Stahl seine letzte Ansprache an diesem Tag hielt. „Wir haben alles reingehauen, wir hatten das 2:1 auf dem Fuß, und die hauen uns einen Sonntagsschuss rein“, sagte der Spielertrainer der TuS Koblenz im Kreise seiner Mannschaft nach dem Fußball-Oberligaspiel beim TSV Schott Mainz. Und: „Das wird euch auch noch öfter passieren.“

Von Peter H. Eisenhuth Lesezeit: 3 Minuten