Archivierter Artikel vom 23.11.2018, 17:28 Uhr
Plus
Emmelshausen

TSV ohne Etzkorn und Wißfeld

Der TSV Emmelshausen hat nach dem 2:0 gegen den SC Idar-Oberstein vor zwei Wochen wieder eine Perspektive im Abstiegskampf der Fußball-Oberliga: Der Tabellendrittletzte (13 Punkte) kann sich mit einem Heimsieg am Sonntag (14.30 Uhr) gegen Schlusslicht VfB Dillingen (10 Punkte) von dem saarländischen Gast und vom Vorletzten Idar-Oberstein (12 Punkte, spielt bei Kaiserslautern II) etwas distanzieren und den Anschluss an den Vierletzten FV Diefflen (17 Punkte, gegen Karbach) und den Fünftletzten Hassia Bingen (20 Punkte, in Pfeddersheim) bei optimalen Verlauf des ersten Rückrundenspieltags herstellen.

Von Michael Bongard Lesezeit: 2 Minuten