Archivierter Artikel vom 29.03.2019, 14:18 Uhr
Plus
Emmelshausen

TSV Emmelshausen: Viertletzter Platz im Visier

2 von 23 Partien in der Fußball-Oberliga hat der souveräne Tabellenführer Rot-Weiß Koblenz verloren – und beide gegen den Abstiegskandidaten TSV Emmelshausen. Trotz des 2:1-Triumphs auf dem Oberwerth vor sechs Tagen sind die Chancen des Tabellen-16. und damit Drittletzten TSV auf eine Rettung ohne Schützenhilfe (der sichere Platz 13 ist zehn Punkte entfernt) minimal. Trainer Julian Feit sieht das nicht so: „Wir haben noch zehn Spiele und können maximal 30 Punkte holen. Der nächste Schritt ist, dass wir auf den viertletzten Platz kommen.“ Das kann am Samstag (15.30 Uhr) gelingen, wenn Emmelshausen daheim den Neunten Arminia Ludwigshafen schlägt und der Viertletzte Jägersburg das Kellerduell beim Vorletzten Idar-Oberstein verliert.

Von Michael Bongard Lesezeit: 3 Minuten