Archivierter Artikel vom 10.09.2017, 19:22 Uhr
Plus
Kaiserslautern

Trainer Cift: Uns fehlt die Straßenköter-Mentalität

Gedankenverloren schritt Fatih Cift über den Rasen des gespenstisch leeren Fritz-Walter-Stadions. „Ich weiß auch nicht so recht“, grübelte der Trainer des Fußball-Oberligisten TuS Rot-Weiß Koblenz vor sich hin und suchte nach einer Erklärung für die 1:2 (1:0)-Niederlage beim 1. FC Kaiserslautern II. Wie schon in den beiden vorherigen Auswärtsspielen (1:1 bei Hertha Wiesbach und 1:2 in Pirmasens) konnten die Koblenzer erneut eine Pausenführung nicht in einen Sieg ummünzen. „Uns fehlt eine gewisse Straßenköter-Mentalität“, betrieb Cift noch auf dem Platz Ursachenforschung. „Dass man das Wenige, was man besitzt, auch bis zum Schluss mit allen Mitteln verteidigt. Entweder hat man diese Mentalität oder eben nicht.“

Lesezeit: 3 Minuten