Archivierter Artikel vom 22.05.2022, 13:38 Uhr
Koblenz

Tolle Unterstützung: Das „Fan-Duell“ im Finale geht an Karbach

2011 Zuschauer sahen das Endspiel um den Fußball-Rheinlandpokal zwischen dem 1:0-Sieger FV Engers und dem FC Karbach. Rund 600 Karbacher unterstützten den Verlierer, waren aber im Fan-Duell der Sieger, auch wenn ein wenig mehr Zuschauer den Engersern die Daumen drückten.

Von Michael Bongard
2011 Zuschauer sahen das Endspiel um den Fußball-Rheinlandpokal zwischen dem 1:0-Sieger FV Engers und dem FC Karbach. Rund 600 Karbacher unterstützten den Verlierer, waren aber im Fan-Duell der Sieger, auch wenn ein wenig mehr Zuschauer den Engersern die Daumen drückten.
2011 Zuschauer sahen das Endspiel um den Fußball-Rheinlandpokal zwischen dem 1:0-Sieger FV Engers und dem FC Karbach. Rund 600 Karbacher unterstützten den Verlierer, waren aber im Fan-Duell der Sieger, auch wenn ein wenig mehr Zuschauer den Engersern die Daumen drückten.
Foto: Hermann-Josef Stoffel

Stimmgewaltiger waren allerdings die Karbacher Anhänger, die sich einiges hatten einfallen lassen. Fast jeder Karbacher war in den Vereinsfarben blau und weiß gekommen, allein das gab schon ein gutes Bild im Fanblock ab. Zu Beginn der zweiten Halbzeit regnete es dann noch Konfetti und Luftschlangen in der FC-Kurve. „Es war ein toller Rahmen für dieses Pokalfinale, die Karbacher Fans haben ihre Mannschaft toll unterstützt“, sagte auch der Engerser Trainer Sascha Watzlawik. „Wir sind alle stolz auf unsere Fans“, sagte der Karbacher Vorsitzende Daniel Bernd: „Sie haben uns unglaublich unterstützt. Schade, dass es nicht gereicht hat, um zum ersten Mal den Rheinlandpokal in den Vorderhunsrück zu holen.“