Archivierter Artikel vom 14.03.2016, 17:50 Uhr
Plus
Burgbrohl

SpVgg Burgbrohl kann mit einem Sieg am Mittwoch die Abstiegsplätze verlassen

So schön der verdiente 3:1-Heimsieg über den Aufstiegsaspiranten SC Hauenstein für den Fußball-Oberligisten SpVgg Burgbrohl auch gewesen sein mag – mehr als drei Punkte hat auch der nicht eingebracht. Außer vielleicht den Dank der TuS Koblenz, die somit trotz ihres bescheidenen 1:1 zu Hause gegen den VfB Borussia Neunkirchen an der Tabellenspitze geblieben ist. Burgbrohl blieb derweil trotzdem auf einem Abstiegsplatz. Das könnte sich aber am Mittwoch ändern – mit einem weiteren Erfolg. Der wäre besonders wertvoll, weil es zu einem direkten Konkurrenten geht: dem FK Pirmasens II, der die SpVgg um 18.30 Uhr zum Nachholspiel erwartet. Noch einmal drei Punkte – und Burgbrohl stünde auf Rang 13, ein Nichtabstiegsplatz. Balsam für die angeschlagene Seele.

Lesezeit: 2 Minuten