Archivierter Artikel vom 14.03.2019, 18:32 Uhr
Plus
Waldalgesheim

Sind unter Zugängen aus Südamerika drei Messis?

Nein, portugiesisch haben die Verbandsliga-Fußballer des SV Alemannia Waldalgesheim noch nicht gelernt. Dabei könnte das hilfreich sein, um die Kontrahenten am Sonntag zu verstehen. Der TuS Rüssingen, um 15 Uhr Gastgeber der Alemannen, hat sich nämlich in der Winterpause mit vier Brasilianern verstärkt und sein Kontingent an Südamerikanern verdoppelt. „Sie haben vier Brasilianer dazubekommen, ob es Verstärkungen sind, muss sich noch zeigen“, sagt Alemannen-Trainer Aydin Ay mit einem Schmunzeln.

Lesezeit: 1 Minuten