Plus
Karbach

SG 2000 verliert in der Nachspielzeit: Mülheim-Kärlich zieht in Karbach den Kürzeren

Was für ein bitteres Ende der Hinrunde in der Fußball-Oberliga Gruppe Nord für die SG 2000 Mülheim-Kärlich. Nach einer frühen 1:0-Führung im Auswärtsspiel beim FC Karbach durch einen Treffer von Gafur Seker befindet sich das Team von Trainer Thomas Arzbach lange auf der Siegerstraße. FCK-Stürmer Max Wilschrey sorgt für den ersten Stimmungsdämpfer auf Seiten der SG, sein eingewechselter Teamkollege Tobias Jakobs vermisst den Gästen durch einen Treffer in der Nachspielzeit endgültig die Laune. Während der FC Karbach die Hinserie mit 19 Zählern auf dem dritten Tabellenrang beendet, rutschen die Spieler der SG nach der 1:2-Niederlage auf den zehnten Tabellenrang ab.

Von Michael Bongard Lesezeit: 4 Minuten