Archivierter Artikel vom 27.10.2019, 14:22 Uhr
Plus
Nentershausen

Schott bestraft Eisbachtal für Chancenwucher: Sportfreunde lassen ihre Möglichkeiten gegen den Spitzenreiter liegen

Auch eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber der Auswärtsniederlage der Vorwoche in Gonsenheim verhalf den Sportfreunden Eisbachtal nicht zum ersehnten Erfolgserlebnis. Gegen den in Nentershausen gastierenden Tabellenführer der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar, den TSV Schott Mainz, unterlag das Team von Marco Reifenscheidt mit 0:1 (0:0). Während die Landeshauptstädter nun mit drei Punkten Vorsprung auf Platz zwei die Tabelle weiter von oben grüßen, hängen die Westerwälder als Vorletzter tief im Tabellenkeller fest.

Lesezeit: 3 Minuten