Archivierter Artikel vom 24.02.2019, 20:02 Uhr
Plus
Idar-Oberstein

SC Idar-Oberstein in 13 Minuten versenkt – Bitteres 1:3 gegen Arminia Ludwigshafen, obwohl Youngster Zimmer trifft

Der SC Idar-Oberstein ist mit einer bösen Bauchlandung in die Restrunde der Fußball-Oberliga gestartet und in 13 Minuten versenkt worden. Vor 368 Zuschauern setzte es im heimischen Haag-Stadion gegen Arminia Ludwigshafen eine 1:3-Niederlage. „Wir sind maximal enttäuscht“, sagte Trainer Uwe Hartenberger. Genau 13 Minuten brauchte Arminia Ludwigshafen, um die beim SC in sieben Vorbereitungswochen mühsam aufgebaute Hoffnung auf eine Initialzündung im Kampf gegen den Abstieg zu zerstören. 13 Minuten, die einem keineswegs sonderlich starken Gegner ausreichten, um die Idarer 1:0-Pausenführung in einen am Ende ungefährdeten 3:1-Sieg umzuwandeln, 13 Minuten, um eine gute erste SC-Hälfte regelrecht auszulöschen. „Wir sind mental eingebrochen“, meinte Hartenberger über die Art und Weise, wie der SC zwischen der 52. und 65. Minute drei leicht vermeidbare Gegentore schluckte und so im Kampf um den Klassenverbleib weiter an Boden verlor. Satte acht Punkte und eine um zehn Treffer schlechtere Tordifferenz haben die Idarer nun Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz.

Sascha Nicolay Lesezeit: 8 Minuten
+ 1 weiterer Artikel zum Thema