Archivierter Artikel vom 01.05.2017, 15:05 Uhr
Plus
Koblenz

Rot-Weiße lassen die Cleverness vermissen

Zweimal lief Fußball-Oberligist TuS Rot-Weiß Koblenz im Heimspiel gegen den FC Hertha Wiesbach einem Rückstand hinterher, zweimal ist den Vorstädtern der Ausgleich gelungen. Am Ende aber stand die Mannschaft von Trainer Fatih Cift nach einem späten Gegentreffer trotzdem mit leeren Händen da. Der Aufsteiger zog auf dem Oberwerther Kunstrasenplatz gegen die Saarländer mit 2:3 (1:1) den Kürzeren und kassierte damit seine zweite Niederlage in Folge. „Wir waren nicht clever genug. Einen Punkt hätten wir mitnehmen können, vielleicht sogar müssen. Unterm Strich war es aber insgesamt einfach zu wenig von uns, die Niederlage ist verdient“, zeigte sich Cift als fairer Verlierer.

Lesezeit: 3 Minuten