Nentershausen

Rot-Flut: Acht Karbacher fahren dank Kunz mit 3:3 heim

Im Abstiegskampf der Fußball-Oberliga hat der Tabellenviertletzte FC Karbach 3:3 (1:3) bei Schlusslicht Sportfreunde Eisbachtal gespielt. „Nur“ möchte man auf den ersten Blick konstatieren – aber bei genauerer Betrachtungsweise war der Punkt für die Karbacher wie ein gefühlter Sieg, denn sie holten diesen am Ende sogar mit drei Mann (!) weniger in Unterzahl. Dem überragenden dreifachen Torschützen Dominik Kunz war der 3:3-Ausgleich in der 80. Minute in doppelter Unterzahl nach Platzverweisen für David Eberhardt (49.) und Enrico Köppen (61.) gelungen, kurze Zeit später sah noch FC-Kapitän Selim Denguezli die Rote Karte (84.). Trotz „8 gegen 11“ brachte Karbach das 3:3 über die Runden und hat weiter vier Punkte Rückstand auf das rettende Ufer Rang 13.

Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net