Archivierter Artikel vom 07.04.2022, 18:57 Uhr
Plus
Nentershausen

Reifenscheidt: Nie vergessen, was wir können – Eisbachtals Trainer nach drei Siegen selbstbewusst

Der Aufwärtstrend ist unverkennbar: Nach drei Siegen in Folge haben sich die Eisbachtaler Sportfreunde in der Abstiegsrunde der Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar auf den dritten Platz vorgearbeitet und mit nunmehr 32 Punkten den Kontakt zu den vor ihnen platzierten Teams des 1. FC Kaiserslautern II (2. Platz/33 Zähler) und der TSG Pfeddersheim (1./35) hergestellt. Durch die jüngste Entwicklung gehen die Eisbachtaler durchaus als Favorit ins vierte Spiel der Runde, wenn am Samstag, 16 Uhr, der Drittletzte FSV Jägersburg (10./22) zu Gast in Nentershausen ist.

Von Marco Rosbach Lesezeit: 2 Minuten