Archivierter Artikel vom 04.10.2015, 15:58 Uhr
Plus
Koblenz

Püttmann-Führung reicht Burgbrohl nicht zum Punktgewinn auf dem Oberwerth – TuS Koblenz bekommt nach fragwürdiger Gelb-Roter Karte Oberwasser

Lange Zeit schien eine Überraschung möglich für die SpVgg Burgbrohl im Auswärtsspiel bei der TuS Koblenz, dem Aufstiegsfavoriten der Fußball-Oberliga Rheinland/Pfalz-Saar. Nach einer frühen Roten Karte gegen TuS-Kapitän André Marx (18.) und dem eigenen Führungstreffer durch Lukas Püttmanns verwandelten Freistoß hielten die Burgbrohler den individuell stärker besetzten Gegner bis auf die Szene beim Ausgleich durch Akiyoshi Saito (30.) recht erfolgreich vom eigenen Tor fern und hatten sogar genügend Chancen, das Spielglück auf ihre Seite zu zwingen. Erst nach einem fragwürdigen Platzverweis gegen Mittelfeldmann Bünyamin Kilic (62.) gerieten die Gäste allmählich ins Hintertreffen und gestatteten den Koblenzern mit 3:1 (1:1) den sechsten Sieg im sechsten Heimspiel.

Lesezeit: 4 Minuten