Plus
Nentershausen

Ohne Duchscherer ins nächste Derby: Eisbachtals Spielmacher ist gegen Mülheim gesperrt – Reifenscheidt fordert: Auch für ihn aufopfern

Für die Eisbachtaler Sportfreunde geht es ein klein bisschen auch gegen den alten Erzrivalen Spvgg EGC Wirges, wenn am Samstag (16 Uhr) die Mannschaft der SG 2000 Mülheim-Kärlich zum Oberliga-Spiel der Nord-Gruppe nach Nentershausen kommt. Thomas Arzbach, der Trainer der Gäste, ist Wirgeser, hat für die EGC in der Jugend sowie bei den Senioren gespielt und später nach der Reserve auch die erste Mannschaft trainiert. Schon in dieser Zeit hat der in Deesen heimisch gewordene SG-Coach bewiesen, dass er sein Spiel vor allem auf einer stabilen Grundordnung aufbaut. „Auch Mülheim-Kärlich spielt defensiv sehr diszipliniert“, weiß Eisbachtals Trainer Marco Reifenscheidt und ergänzt: „Dafür ist Thomas bekannt.“

Von Marco Rosbach Lesezeit: 2 Minuten