Archivierter Artikel vom 18.08.2022, 17:58 Uhr
Plus
Waldalgesheim

Nach Disput mit Mitspieler: Patria und Fennel führen ein Gespräch

Natürlich ist das kein Spiel wie jedes andere. Erstmals trifft der Fußball-Oberligist SV Alemannia Waldalgesheim in einem Pflichtspiel auf Aydin Ay und umgekehrt. „Ohne Aydin wären wir nicht dort, wo wir jetzt stehen, vor allem nicht in der Oberliga. Er hat großartige Arbeit geleistet“, sagt Marcel Fennel, Nachfolger Ays als Trainer der Alemannen. Am Samstag um 16 Uhr ist Fennels Team beim TSV Schott Mainz zu Gast, zu dem Ay gewechselt ist.

Lesezeit: 1 Minuten