Archivierter Artikel vom 17.11.2016, 17:59 Uhr
Plus
Karbach

Karbachs Gastgeber Pfeddersheim muss auf Sturm-Ass Gotel verzichten

Zum Hinrundenausklang in der Fußball-Oberliga muss der FC Karbach in den Wormser Stadtteil Pfeddersheim ins Uwe-Becker-Stadion, an das er keine gute Erinnerungen hat: Mitte März ging der FCK mit 0:5 bei der TSG Pfeddersheim unter. Die Neuauflage am Samstag (14.30 Uhr) steht seit Dienstagabend unter veränderten Vorzeichen, denn seitdem ist Karbach die Tabellenführung los. Schott Mainz grüßt nun zum ersten Mal von der Spitze und hat drei Punkte Vorsprung auf den FCK. Der Grund: Karbachs Sieg in Mechtersheim wurde am Grünen Tisch annulliert (siehe Bericht auf dieser Seite).

Lesezeit: 2 Minuten