Archivierter Artikel vom 01.05.2017, 18:47 Uhr

Karbach – Salmrohr: Das sagten die Trainer auf der Pressekonferenz

Torsten Schmidt (FC Karbach): „Wir haben ganz gut angefangen, die Chancen zu Beginn waren da. Dann bekommst du durch eine gute Aktion das 0:1, kannst aber vor der Pause noch ausgleichen. Offensiv aus der Halbzeit zu kommen war genauso angedacht, jedoch gelang der Führungstreffer nicht. Das Pokalspiel bekommst du nie ganz aus den Köpfen und ich bin froh, dass die Partie jetzt endlich ist. Die drei Auswechslungen zielten schon in diese Richtung ab, allerdings hatte ich mir von diesen etwas mehr erhofft.“

Michael Schmitt (FSV Salmrohr): „Aus einer guten Defensive die ein oder andere Aktion nach vorne starten – das ist uns nicht ganz gelungen. Man hat schon gemerkt, wenn Karbach einen Gang höher schaltet, wird es halt gefährlich. Da wir die komplette zweite Halbzeit nicht zwingend vor dem Karbacher Tor auftauchten, muss ich mit dem Punkt zufrieden sein. Zu was der am Ende reicht oder eben nicht reicht, wird man sehen.“