Plus
Nentershausen

Karbach: Mekoma macht den Unterschied

Von Brisanz war diesmal nichts zu spüren, zu klar waren die Verhältnisse beim Duell zwischen den Eisbachtaler Sportfreunden und dem FC Blau-Weiß Karbach. Denn am fünften Spieltag der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar gab es in der Nord-Gruppe für die Eisbachtaler nicht nur die zweite Niederlage der Saison, sondern auch den ersten richtigen Dämpfer. Gegen stark und homogen auftretende Hunsrücker unterlagen die Westerwälder mit 0:3 (0:2) und rutschten aus der oberen Tabellenhälfte auf Rang neun ab. Die Karbacher hatten mit dem dreifachen Torschützen Jeremy Mekoma, gerade erst aus der Jugend des FSV Mainz 05 verpflichtet, den Spieler des Tages in ihren Reihen und sind mit jetzt neun Punkten in der Spitzengruppe etabliert.

Lesezeit: 2 Minuten