Archivierter Artikel vom 24.02.2019, 19:11 Uhr

Karbach – Jägersburg: Das sagten die Trainer im Pressegespräch

Torsten Schmidt (FC Karbach): Am Anfang hatten wir Probleme. Die Unterstützung untereinander fehlte, die Abstände zueinander stimmten auch nicht. Aber spätestens nach dem 1:2 haben wir das Spiel richtig angenommen, Moral und Einstellung waren top. In der jetzigen Phase der Saison scheint es für uns sowieso besser zu sein, den Ball mal nicht zu haben, also nicht unbedingt Ballbesitzfußball zu spielen – zumal das auf diesem Platz eh schwer ist. Das Wichtigste bleiben natürlich die drei Punkte.

Thorsten Lahm (FSV Jägersburg): Eine gute, erfahrene Oberligamannschaft gewinnt hier, erst recht nach der 2:1-Führung kurz nach dem Wiederanpfiff. Aber dafür sind wir noch zu grün. Wenn Karbach jetzt eine Mannschaft wäre, die uns technisch und läuferisch hochüberlegen ist, dann hätte man es akzeptiert. Waren sie aber nicht, deshalb dürfen wir uns noch mehr ärgern. swr