Archivierter Artikel vom 26.03.2017, 13:28 Uhr
Plus
Idar-Oberstein

Kampfwühler Schweig und Stratege Davidenko sind das Herzstück beim 5:0-Heimsieg des SC Idar-Oberstein

Es ist selten, dass eine Fußballmannschaft in einer Partie keinen Schwachpunkt aufweist, aber beim SC Idar-Oberstein war das im Heimspiel gegen TB Jahn Zeiskam der Fall. Das Team von Trainer Murat Yasar spielte nach leichten Startschwierigkeiten wie aus einem Guss und gewann auch in der Deutlichkeit verdient mit 5:0 (1:0). „Wir waren engagiert, konzentriert und fokussiert“, freute sich Yasar in der Pressekonferenz. Dabei hatte es beim SC vor der Begegnung leichtes Bauchgrimmen gegeben, schließlich fehlten Kapitän André Thom und Superbrasilianer Alex do Nascimento.

Von Sascha Nicolay Lesezeit: 4 Minuten