Andernach/Mülheim-Kärlich

Jan Hawel verlässt die SG 99 Andernach und schließt sich dem Fußball-Oberligisten SG 2000 Mülheim-Kärlich an

Jan Hawel verlässt Fußball-Rheinlandliga-Tabellenführer SG 99 Andernach. Seit sieben Jahren spielte er für die Bäckerjungen, nun wechselt der Mittelstürmer zum benachbarten Oberligisten SG Mülheim-Kärlich.

Von Wilfried Zils
Jan Hawel (rechts im Zweikampf) wirft sich ab der Saison 2021/2022 für die SG 2000 Mülheim-Kärlich ins Zeug.
Jan Hawel (rechts im Zweikampf) wirft sich ab der Saison 2021/2022 für die SG 2000 Mülheim-Kärlich ins Zeug.
Foto: Andreas Walz

„Ich wollte mich der Herausforderung Oberliga stellen. Deshalb habe ich das Angebot von Mülheim-Kärlich angenommen. Ich spiele damit praktisch vor der Haustür und in einer sehr interessanten Klasse, die fast ausschließlich Derbys beinhaltet“, erläutert Hawel seine Gründe für den Wechsel: „Zudem kenne ich die Mannschaft der SG 2000 und deren Verantwortliche, ich denke, dass ich die richtige Entscheidung getroffen habe“, sagt der 33-jährige Torjäger. In seinen neun Einsätzen für Andernach erzielte er fünf Tore. „Jan passt genau in unser Anforderungsprofil. Damit sind unsere Aktivitäten auf dem Spielermarkt abgeschlossen. Ich glaube, wir sind für die kommende Saison gut aufgestellt“, meint Mülheim-Kärlichs Trainer Thomas Arzbach.