Archivierter Artikel vom 27.09.2020, 21:20 Uhr
Plus
Trier

Hohns verursacht zwei Foulelfmeter

Die Pokaleuphorie ist bei Fußball-Oberligist Hassia Bingen schnell verflogen. Nur drei Tage nach dem Husarenstreich gegen den Regionalligisten FK Pirmasens kassierten die Binger bei Eintracht Trier eine bittere 0:5 (0:4)-Niederlage. „So schnell kann es im Fußball gehen. Am Mittwoch waren wir noch die Geilsten, nun haben wir einen auf den Deckel bekommen und sind auf dem Boden der Tatsachen gelandet“, erklärte Hassia-Coach Thomas Eberhardt.

Lesezeit: 1 Minuten