Archivierter Artikel vom 27.10.2016, 18:46 Uhr
Plus
Karbach

Hat die FCK-Schießbude wieder geöffnet?

Der FC Karbach ist derzeit die Schießbude der Fußball-Oberliga – und das als Tabellenführer der fünfthöchsten deutschen Spielklasse: In den vergangenen zwei Partien kassierten die Karbacher neun Gegentore – so viele wie in den zwölf Begegnungen davor. Was ist bloß mit der Karbacher Defensive um Torwart Florian Bauer los? Die Frage konnte Trainer Torsten Schmidt vor dem Derby am Samstag (15.30 Uhr) auf dem Quintinsberg gegen Aufsteiger und Rheinlandmeister-Nachfolger Rot-Weiß Koblenz aus beruflichen Gründen nicht beantworten. FC-Chef Daniel Bernd sprang in die Bresche.

Lesezeit: 3 Minuten