Archivierter Artikel vom 04.04.2019, 15:30 Uhr
Plus

FVE-Vorsitzender Hahn: Wir werden auf keinen Fall die Notbremse ziehen

Nach sechs Siegen in Folge und dem Sprung auf den zweiten Tabellenplatz der Oberliga muss sich auch der FV Engers mit dem Szenario eines Regionalligaaufstiegs befassen. Selbst wenn sich Tabellenführer TuS Rot-Weiß Koblenz nicht mehr einholen lässt, so berechtigt bekanntlich der zweite Platz in der Endabrechnung zur Teilnahme an der Aufstiegsrunde mit den Vizemeistern aus Baden-Württemberg und Hessen, aus der sich ein weiterer Verein für die Regionalliga qualifiziert. „Noch stellt sich sportlich die Frage nicht“, sagt der FVE-Vorsitzende Martin Hahn.

Lesezeit: 1 Minuten