Niederwerth.

FV Engers nutzt seinen "Heimvorteil" beim Insel-Cup

Niederwerth. Es ist ein neues Turnierformat, das sich die Verantwortlichen des SV Niederwerth ausgedacht haben: der Sparkassen-Insel-Cup als Vorbereitungsturnier mit großen Namen aus der Region. Bei der ersten Auflage des regionalen Fußballvergleichs waren Neu-Regionalligist TuS Rot-Weiß Koblenz, Oberligist FV Engers, die SG Mülheim-Kärlich aus der Rheinlandliga und Bezirksligist Germania Metternich dabei.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net