Archivierter Artikel vom 27.10.2019, 14:55 Uhr
Plus
Bingen/Engers

FV Engers atmet auf und freut sich aufs Derby gegen TuS Koblenz am Donnerstag

Die Samstagsergebnisse der Fußball-Oberliga bestätigten Sascha Watzlawik darin, wie wertvoll der 2:0 (1:0)-Auswärtssieg des FV Engers im Kellerduell am Freitagabend beim BFV Hassia Hassia Bingen war. „Es war wichtig, dass die Kluft nicht noch größer geworden ist“, sagte der FVE-Trainer und hat mit seiner Mannschaft das Mittelfeld der Tabelle jetzt wieder im Blick. Die Serie von neun Engerser Meisterschaftsspielen ohne Sieg ist jedenfalls beendet: „Ich hoffe, dass der Knoten nun geplatzt ist.“

Von Matthias Schlenger Lesezeit: 2 Minuten